iOS 12: Siri Kurzbefehle (Shortcuts) erklärt und vier Beispiele

iOS 12 bringt eine sehr spannende Möglichkeit für Entwickler mit sich, Siri endlich schlauer zu machen: Siri Kurzbefehle bzw. Siri Shortcuts auf Englisch. Was hat es damit auf sich? In diesem Video erkläre ich euch kurz was Siri Kurzbefehle tatsächlich sind und zeige euch an vier Beispielen (Evernote, Noteshelf, DB Navigator, Citymapper) wie euch diese tolle neue Funktion nutzen kann.

Folgt mir auch auf meinem YouTube Kanal.

Ihr habt Fragen? Ich freue mich über einen Kommentar oder eMails an office@bjoernbobach.de

Hier die Transkription des Videos:

Hallihallo, Björn Bobach hier. Und herzlich willkommen zum zweiten Video zu IOS 12. Sehr wahrscheinlich geht es euch genau wie mir, wenn ihr im Moment im Appstore seid, bekommt ihr Updates angeboten wie Sand am Meer. Jede App wird für IOS 12 optimiert. Also ich glaube am ersten Tag hatte ich 50 Updates. Gut ich habe viele Updates, ich bin auch ein Freak. Aber jedem geht es eigentlich so. Gerade Updates ohne Ende. Ein Begriff taucht da immer wieder auf. Und das ist der Begriff Siri Shortcuts, beziehungsweise Siri Kurzbefehle auf Deutsch. Was ist das? Siri Kurzbefehle ermöglichen euch, Siri eure eigenen Sprachkommandos beizubringen. Und zwar für Funktionen in Apps. Die Entwickler der Apps können euch also bestimmte Funktionen bereitstellen, die ihr dann mit euren eigenen Sprachkommandos versehen könnt. Das ist super praktisch und auch sehr, sehr mächtig, weil Siri dadurch eine ganze Menge mehr lernt. Ich habe euch vier Beispiele zusammengetragen, die werdet ihr gleich sehen. In Noteshelf, Evernote, dem Deutsche Bahn Navigator und Citymapper. Das ist eine App für öffentlichen Nahverkehr. Und die machen das ganze wirklich viel, viel praktischer um Umgang mit diesen Apps. Ganz toll ist auch, dass diese Einstellungen und diese Kommandos zwischen euren Geräten synchronisiert werden. Und sogar, wenn der Entwickler das vorsieht, auf dem HomePod laufen. Das heißt, wenn ihr so einen kleinen, feinen HomePod habt, der ja wirklich einen guten Sound hat, könnt ihr den auch fragen, wie der Status eures nächsten Flugs ist. Kommt einem ein bisschen bekannt vor, wenn man die Skills von den Amazon Geräten kennt. Ich finde, es ist aber bei den Apple Geräten nochmal eleganter integriert, weil es halt auch auf allen anderen Geräten mitfunktioniert. Wie gesagt, jetzt kommen vier Beispiele. Ich wünsche euch viel Spaß dabei. Und ich freue mich, wenn ihr eure eigenen Ideen und das was ihr vielleicht mit euren Siri Shortcuts vielleicht schon umgesetzt habt, unten in die Kommentare schreibt. Bis zum nächsten Mal, ich verabschieden ich schonmal persönlich und jetzt kommen die Demos. Bis bald. Dann sind wir auf meinem iPhone und hier zeige ich euch jetzt vier Beispiele für Siri Kurzbefehle oder Siri Shortcuts. Wie es auch bei den deutschen Apps meistens genannt wird. Ich zeige euch das mit Note Shelf, Evernote, dem Deutsche Bahn Navigator und Citymapper. Völlig unterschiedliche Kategorien, aber auch sehr unterschiedlich implementiert die Funktion. Und deswegen vielleicht auch sehr exemplarisch. Fangen wir mit Noteshelf an. Wenn ihr Noteshelf das erste Mal startet, wenn ihr IOS 12 installiert habt, werdet ihr erst eine Frage kriegen, ob ihr Siri benutzen wollt. Die müsstet ihr dann mit Ja beantworten. Ich habe das hier schon gemacht. Deswegen seht ihr die Frage jetzt hier nicht. Und jetzt gehe ich hier einfach in irgendein Notizbuch. Das ist jetzt mein Standardvorlagen Notizbuch mit meinem eigenen Dotted Papier. Und wie füge ich jetzt einen Siri Kurzbefehl hinzu? Das funktioniert bei Noteshelf über die drei Punkte und dann über die Einstellungen zum Notizbuch. Da tippe ich einmal drauf. Und da seht ihr schon hier unten: Passwort festlegen, zu Siri hinzufügen. Das ist die Standard Implementierung, wie Apple sich das eigentlich wünscht. Mit dem Siri Icon. Und da tippe ich jetzt nochmal drauf. Und da seht ihr schon, ich kriege eine kleine Erklärung. Ich kriege ein Beispiel für das, was ich jetzt als Kurzbefehl hinzufügen kann. Das ist jetzt natürlich ein bisschen kryptisch, weil das Notizbuch nicht so schön heißt. Ich nenne das ganze jetzt aber anders. Öffne mein Standardnotizbuch. Das war es schon. Gehen wir da wieder raus. Und dann schauen wir mal, ob das funktioniert hat. Also ich gehe aus Noteshelf raus und: „Hey Siri, öffne mein Standardnotizbuch.“ Na, das hat funktioniert. Jetzt bin ich hier noch in den Einstellungen drin. Aber tatsächlich bin ich in diesem Notizbuch drin. Das hat wirklich gut funktioniert. Wollen wir nochmal testen. Ich gehe aus dem Notizbuch raus. „Hey Siri, öffne mein Standard Notizbuch.“ Funktioniert. Super oder? Das macht es sehr, sehr viel einfacher und sehr viel eleganter mit Siri zu arbeiten. Schauen wir uns die nächste App an. Und das ist Evernote. Gut, dass ist eine App, die kennt ihr alle. Und in Evernote ist die Implementierung etwas anders. Ich bin jetzt in der alten Notizenansicht. Gehe hier einmal raus und ich geh in meine In-Box. Und auch hier über die drei Punkte. Aber da gibt es kein Icon, da gibt es hier nur Siri-Shortcut erstellen. Aber dann ist das Interface wieder genau das gleiche. Versuchen wir das mal. „Öffne meine Evernote Inbox.“  Gehen wir einmal raus und versuchen auch das wieder. „Hey Siri, öffne meine Evernote Inbox.“ Phantastisch. Also ihr seht, Siri lernt dadurch unglaublich schnell. Schauen wir uns einmal den Deutsche Bahn Navigator an. Hier ist die Implementierung wieder eine ganz andere. Werdet ihr gleichsehen. Kurz warten bis es geladen ist. Lokalisiert eben kurz. Ihr seht, ich habe hier eben eine Reise neulich gesucht von Hamburg nach Berlin. Jetzt sagen wir mal, dass wäre eine Reise, die ich öfter machen würde. Ich gehe mal aufsuchen. Und jetzt habe ich hier die nächsten Verbindungen für einen bestimmtes Datum. Und jetzt kann ich hier zum Beispiel sagen: „Siri Shortcut für diese Verbindung hinzufügen.“ Add to Siri, das ist das Standard Icon. Dann machen wir das mal. Und das ist eigentlich ein guter Vorschlag, machen wir das. „Suche eine Verbindung von Hamburg nach Berlin.“ Super. Gehen wir da einmal wieder raus. „Hey Siri, suche eine Verbindung von Hamburg nach Berlin.“
S: DB Navigator sagt: Die nächste Verbindung von Hamburg Hauptbahnhof nach Berlin Hauptbahnhof, tief, startet um 10:36 Uhr von Gleis Acht.
I: Also das macht es sehr viel einfacher. Und ihr seht, das ist dann auch gleich das Interface. Vom Deutsche Bahn Navigator. Sehr, sehr gut. Und das Letzte was ich euch zeigen möchte ist Citymapper ist eine App, die kann ich sehr empfehlen für alle möglichen Nahverkehrsgeschichten. Und die machen das sehr, sehr präsent. Ihr seht hier unten gleich, ist noch auf Englisch. Allerdings ist die App dann auf Deutsch. Check my commute. Man soll seine eigenen Sprachkommandos erstellen. Ich mache die Meldung einmal weg. Und jetzt seht ihr hier schon: Add to Siri. Wenn ich da drauf tippe, kriege ich jetzt hier verschiedene Stimmbefehle. Zum Beispiel hier Pendelinfo, es gibt Auskünfte über Störungen. Abfahrtszeiten, Ankunftszeiten. Abfahrtszeiten, dass finde ich ganz praktisch eigentlich. Und dann nehmen wir das mal auf. Und hier wird mir vorgeschlagen, ich solle nur Abfahrtszeiten sagen. Aber ich zeig-, ich würde da jetzt erstmal was anderes machen. Weil das finde ich jetzt nicht ganz so einprägsam. „Zeige mir die Abfahrtszeiten in meiner Umgebung.“ Das finde ich ein bisschen eindeutiger. Und schauen wir mal was passiert, wenn wir das einsetzen. „Hey Siri, zeige mir die Abfahrtszeiten in meiner Umgebung.“ Jetzt sucht er ein bisschen.
S: Citymapper sagt, der nächste Bus von der Haltestelle Herrmannstraße ist der 834 in zwei Minuten.
I: Also das macht es wirklich sehr viel einfacher. Man sieht, was für eine riesige Macht die Apps dadurch auch kriegen. Und es wird noch besser. Diese ganzen Befehle werden nämlich zwischen deinen Geräten synchronisiert. Also wenn ihr in die Einstellungen geht und jetzt hier auf Siri und Suche, habt ihr ganz oben: Meine Kurzbefehle. Und wenn ich da drauf tippe, seht ihr das sind alle meine Kurzbefehle, die ich schon programmiert habe. Und die kann ich jetzt hier auch löschen, wenn ich will. Ich kann auch hier direkt neue hinzufügen. Also wenn ich hier zum Beispiel auf alle Kurzbefehle: Siri schlägt mir was vor. Ich kann aber auch hier alle Kurzbefehle suchen. Dann wird aus all den Apps, die das schon unterstützen Beispiele rausgesucht. Ich kann hier direkt was hinzufügen. Das wird wie gesagt zwischen euren Geräten synchronisiert. Sehr praktisch. Und noch besser, wenn der Entwickler das unterstützt, funktioniert das sogar auf einem HomePod. Das heißt wenn ihr den HomePod zu Hause habt, und nur die Abfahrtszeiten wissen wollt, könnt ihr das auch einfach per Space klären. Müsst ihr gar nicht auf das Gerät schauen. Das war eine Übersicht über ein paar spannende Siri Kurzbefehle. Es werden sehr wahrscheinlich durch die Entwickler noch viel, viel mehr kommen. Siri hat einen enormen Push dadurch gekriegt. Wie schon am Anfang gesagt. Ich bin gespannt, was ihr noch so entdeckt. Ihr könnt das gerne kommentieren oder großartige Sachen dafür auch in die Kommentare schreiben. Ich bin gespannt und ich sage bis zum nächsten Video. Danke für das Zusehen. Ich freue mich über Likes und Abonnenten. Bis bald. Tschau euer Björn.

%d Bloggern gefällt das: