iOS 13 ist da und bringt jede Menge neue Funktionen mit sich. Um es etwas üversichtlicher zu gestalten, werde ich dieses Jahr nicht ein großes sondern ein paar kleine Videos veröffentlichen um ein späteres nochmal anschauen zu vereinfachen. In diesem Video erkläre ich den neuen Dialog zum Teilen von Inhalten, das sogenannte ShareSheet.

Folgt mir auch auf meinem YouTube Kanal.

Ihr habt Fragen? Ich freue mich über einen Kommentar oder eMails an office@bjoernbobach.de

Hier die Transkription des Videos:

Hallo, Björn Bobach hier. Und noch ein Video zu iOS 13. Und dieses Mal geht es um das neue Teilen-Menü. Das sogenannte Share-Sheet auf Englisch. Das Teilen-Menü versteckt sich auf dem iPhone oder auf dem iOS Geräten ganz grundsätzlich hier über dieses kleine Symbol. Also das Quadrat mit dem Pfeil raus. Das erscheint immer dann, wenn ich etwas weitergeben kann. Das kann alles Mögliche sein. In dem Fall jetzt ist es eine PDF-Datei. Das gibt es aber auch zum Beispiel für Kontakte, für Karten-Einträge. Also wenn ich so einen Point of Interest auf einer Karte markiere, taucht das auf, Webseiten, alles Mögliche. Immer wenn dieses kleine Symbol hier erscheint, heißt es: ich kann etwas teilen. Das hat sich mit iOS 13 deutlich gewandelt. Wenn ich da mal drauf tippe, dann fällt das einem sofort auf, wenn man das aus einer früheren App kennt. iOS 13 geht hier ein bisschen intelligenter vor. Das heißt: ganz oben erscheinen jetzt Kontakte. Und das sind Kontakte, die iOS für möglich hält, dass man dahin etwas schickt, weil das Kontakte sind, mit denen man in letzter Zeit öfter Kontakt hatte. Also mit denen man viel geschrieben hat. Man sieht das auch immer hier an diesem kleinen Message-Symbol. Wenn ich darauf tippe, kann ich das jetzt das Ganze sofort per iMessage, in dem Fall mit jemanden teilen. Da drunter stehen Apps. Auch die werden von iOS intelligent ausgewählt. Das heißt hier werden Dinge vorgeschlagen, die für den jeweiligen Dateityp gerade sinnvoll erscheinen. Also in dem Fall jetzt zum Beispiel AirDrop oder Nachrichten oder Mail. Wenn meine Lieblings-App da jetzt nicht bei ist, kann ich hier ganz nach rechts scrollen oder wischen und dann habe ich diesen Mehr-Punkt. Und wenn ich da drauf tippe sieht man, dass sich das auch ein bisschen verändert hat. Hier oben sind Favoriten und da unten sind Vorschläge. Diese Vorschläge generiert iOS, wie gesagt, dynamisch aus den Apps, die ich auf meinem iPhone habe. Aber das Ganze kann man anpassen über den Bearbeiten-Punkt hier oben. Wenn ich darauf tippe sieht man, und das ist jetzt wieder ein bisschen so wie es war, dass alles, was nicht AirDrop ist, AirDrop ist standardmäßig immer bei den Favoriten dabei, Plus- und Minussymbole bekommt. Und in dem Fall jetzt zum Beispiel können wir sagen: Ich möchte eigentlich Mail nicht als Standard da oben haben, weil ich benutze Mail nicht, ich benutze Spark. Also tippe hier auf das Minus und entferne Mail aus den Favoriten. Und genauso kann ich jetzt hingehen und sagen: Hier unten Spark hätte ich gerne immer dabei. Und das ist jetzt hier oben nach oben gerutscht. Ich kann hier auch die Reihenfolge über diese drei Anfasern ändern, also wenn ich zum Beispiel eher E-Mails schreibe als das per Nachricht verschicke, das ist tatsächlich so, nehme ich das Icon nach oben und wenn ich jetzt auf Fertig tippe und noch einmal auf Fertig, sieht man, dass hier jetzt Spark immer an erster Stelle direkt nach AirDrop ist. Man kann dieses Share-Sheet auch noch nach oben wischen und dann sind hier unten deutlich mehr Aktionen noch. Das heißt, ich kann in dem Fall mit diesem Dateityp, also einer PDF-Datei, kopieren, um das dann anders wo einzufügen zum Beispiel in einer Notiz. Ich kann das hier drucken. Ich kann das Personen hinzufügen. Ich kann es innerhalb von bestimmten Apps hier, das ist jetzt zum Beispiel WordPress, auch den Text als Entwurf speichern und, und, und. Und auch das wieder kann man wieder verändern. Wenn ich hier unten auf Aktionen bearbeiten tippe, sieht man, dass bei den Favoriten eigentlich nur kopieren dabei ist. Und ich kann dann die anderen Sachen, die für diesen Dateityp möglich sind, zu den Favoriten hinzufügen. Das heißt, das sind dann Sachen, die nicht vorgeschlagen werden, sondern die immer ganz oben erscheinen. Zum Beispiel ist es bei mir so, dass ich PDFs meistens in GoodNotes öffne und bearbeite. Und wenn ich jetzt hier auf Plus gehe, habe ich hier: Open in GoodNotes. Und jetzt wieder auf Fertig. Und dann sieht man, dass Open in GoodNotes oben bei den Favoriten mit dabei ist. Insgesamt ist dieses Share-Sheet, dieser Teilen-Dialog deutlich übersichtlicher geworden und funktionaler. Das ist, finde ich, ein großes Plus, was Apple da für iOS 13 gebracht hat. Ich hoffe euch bringt das auch etwas. Und wenn Ihr weiter solche Tipps kriegen wollt, wie schon gesagt, dann am besten abonnieren den Kanal und auf das kleine Glöckchen-Symbol kann man auch noch klicken, dann wird man benachrichtigt, wenn ein neues Video hochgeladen wird. Und ich sage: Bis zum nächsten Video. Ciao.