Mit iOS 13 spendiert Apple der Tastatur – wohl dem meistegnutzten iPhone Bestandteil – ein paar neue Funktionen die sehr praktisch sind und die Nutzung teils deutlich erleichtern. In diesem Video gebe ich euch einen Überblick.

Folgt mir auch auf meinem YouTube Kanal.

Ihr habt Fragen? Ich freue mich über einen Kommentar oder eMails an office@bjoernbobach.de

Hier die Transkription des Videos:

Hallo, Björn Bobach hier. Und in diesem Video geht es um neue Funktionen der Tastatur in IOS Dreizehn. Die Tastatur nutzen wir alle ständig und jeden Tag und Apple war so freundlich und hat hier ein paar neue Funktionalitäten eingebaut, die wirklich praktisch sind. Zum einen ist da Quick Path, das ist etwas da haben wir lange zu Android neidisch rüber geschaut. Weil, die haben das schon lange und Apple hat es jetzt systemseitig eingebaut. Was ist das? Das bedeutet, ich muss nicht tippen, sondern ich kann wischen über die Tastatur, um zu schreiben. Ich mach euch das mal vor, schreib mal Hallo. Ich habe jetzt einfach vom H und zu dem A, zudem L und zu dem O gewischt und ihr hat gesehen, das hat super funktioniert. Es geht auch was Komplizierteres. Machen wir zum Beispiel mal Website. Auch das hat super funktioniert, hier steht Website. Ich könnte das jetzt mit tausenden von Worten machen glaube ich. Wichtig für euch ist es, zu wissen, wenn ein Wort wie zum Beispiel Hallo zwei Buchstaben hat, müsst ihr jetzt nicht irgendwie um das L herum kreist, sondern einfach einmal dahin. Die Intelligenz dahinter versteht automatisch, was ihr da schreiben wollt. Versucht das mal. Das kann es wirklich leichter machen gerade, wenn man vielleicht ein bisschen dickere Finger hat oder nicht so genau tippt. Auch wenn die Tastatur relativ gut ist, was die Genauigkeit angeht. Dieses Wischen macht das Ganze tatsächlich auch noch mal ein bisschen schneller. Es gab das natürlich auch schon durch externe Tastaturen, die man herunterladen und einbinden konnte über den AppStore, aber das war mal sehr umständlich, weil da muss man die Tastatur manuell auswählen, wenn man das nutzen wollte. Jetzt ist es systemseitig drin, man muss es nicht einschalten. Man kann sich entscheiden, möchte ich tippen möchte, ich wischen, wie man will. Und datenschutztechnisch super, weil, Apple schaut hier ja natürlich nicht drauf. Also, die lesen die Daten nicht mit. Das war bei den anderen externen Tastaturen ja immer so eine Sache. Das andere ist etwas, was vor allem Nutzer von größeren Geräten, wie hier so einem Max Modell sehr wahrscheinlich sehr freut. Apple hat eine einhändige Tastatur eingebaut. Das heißt, eine Möglichkeit wirklich mit dem Finger von einer Seite die Tastatur bedienen zu können. Wie machen sie das? Das funktioniert hier unten über das Globus-Symbol, wenn ich da drauf tippe konnte ich ja immer die Sprachen umschalten. Und da gibt es jetzt was Neues. Ihr seht hier unten, gibt es jetzt drei Optionen. Das ist einmal das, was gerade aktuell ausgewählt ist und dann gibt es die Möglichkeit, die Tastatur nach rechts oder links zu verschieben. Ich bin jetzt Rechtshänder, ich habe mein Telefon meistens in der rechten Hand und wenn ich jetzt hier-, also, die nach rechts auswähle, seht ihr jetzt ist die Tastatur nach rechts kondensiert. Und ich kann das bequem mit einer Hand machen. Das Wischen funktioniert da aber ganz genau. Also, wenn jetzt noch mal Hallo schreibe, kann ich das auch da machen. Und das geht natürlich dann mit einem Daumen, wenn ich das Telefon so der Hand halte viel, viel einfacher. Endlich muss man sagen, weil, das macht das Ganze natürlich viel leichter zu bedienen, wenn man so ein großes Gerät hat und vielleicht nicht Monsterhände besitzt. Wenn ich hier auf diesen Pfeil tippe, habt ihr gesehen, springt es wieder zurück. Alternativ kann ich auch hier unten wieder auf das Symbol tippen und da die Tastatur in der Mitte und dann ist das Ganze wieder so, wie wir das kennen. Dann noch eine kleine Spielerei eigentlich, aber wer viel mit Emojis arbeitet und Hand aufs Herz das tun wir alle, wenn wir I-Messages oder WhatsApp schreiben oder welche Nachrichten auch immer, Emojis sind überall. Das sind diese kleinen lustigen Bildchen. Der hat Apple der Funktion einen eigenen Button jetzt spendiert. Das musste man früher hier rüber aufrufen, musste man die Emoji Tastatur auswählen. Das geht jetzt schneller. Ich kann einfach hier drauftippen und habe dann meine Emojis und wie ihr seht, auch meine lustigen Memojis, die IOS jetzt automatisch generiert, wenn man so ein Bildchen angelegt hat. Das ist auch sehr witzig. Ich würde euch das empfehlen, das macht Spaß. Habe ich die Emojis direkt mit einem Tipp abrufbar und kann da wieder raus, indem ich einfach hier auf das ABC drücke. Und dann bin ich wieder in meiner normalen Tastatur. Ja und ein Feature noch ganz zum Schluss, dass es eigentlich eine ganz coole Sache. Das ist ein bisschen geändert jetzt auf den ganz neuen Geräten, weil, das ging früher über das Forcetouch, also das feste Drücken auf das Space. Das können die neuen ja nicht mehr. Das ist den Cursor bewegen. In einem Video zur iPad US-Tastatur habe ich ja gezeigt, mit zwei Fingern kann man den Cursor frei bewegen. Das geht im Prinzip auch auf dem iPhone aber hier funktioniert es anders. Hier muss ich mit dem Finger auf die Leertaste gedrückt halten und ihr seht, auch da wird die Tastatur dann so ausgegraut und da kann ich jetzt wir hier oben seht, den Cursor frei im Text bewegen. Das geht schneller, als darum tippen und hin und her und sowas. Also, das ist eine Funktion, die finde ich super praktisch. Nur wie gesagt, auf den neueren Geräten, nur über die Leerzeichen Taste. Finger drauf gedrückt halten dann passiert das auf Geräten., die Force Touch können. Also, dieses drucksensible Display, kann man feste auf die Tastatur drücken. Der Trick mit dem Leerzeichen lange tippen, geht aber auch. Das war ein kleines Video zu so einer ganz Basisfunktion vom iPhone zur Tastatur. Aber ich finde da hat sich was getan und weil wir es ständig nutzen, kann man da eigentlich nie genug Tipps kriegen. Ich hoffe, es hat euch gefallen ich freue mich über Likes und wenn ihr meinen Kanal abonniert. Und ich sag bis zum nächsten Video! Ciao.