iPadOS ist da! Ab diesem Jahr bekommt das Betriebssystem auf dem iPad einen neuen Namen und eine Menge an Funktionen, die es auf dem iPhone so nicht gibt. Ich starte mit Mltitasking, also dem Arbeiten mit mehreren Apps. Das bereits von mir veröffentlichte Video mit den Grundlagen findet ihr hier.

Folgt mir auch auf meinem YouTube Kanal.

Ihr habt Fragen? Ich freue mich über einen Kommentar oder eMails an office@bjoernbobach.de

Hier die Transkription des Videos:

Hallo. Björn Bobach hier. iPad OS ist erschienen. Apple nennt das Betriebssystem auf dem iPad jetzt nicht mehr iOS, sondern iPad OS, obwohl es sehr nach iOS noch aussieht. Hat aber den Hintergrund, dass es hier deutlich mehr Funktionen jetzt gibt als auf dem iPhone, Funktionen, die auf dem iPhone auch so keinen Sinn machen würden. Und ganz vorne weg ist hier das Multitasking, also das Arbeiten mit mehreren Apps gleichzeitig. Dazu gibt es schon ein Video von mir. Als iOS 12 herausgekommen ist, habe ich das gemacht. Ich verlinke das auch noch mal unten in der Beschreibung zu diesem Video, falls das jemand noch nicht gesehen hat oder sich da noch mal auf den neuesten Stand bringen will, ist das ein ganz guter Einstieg, falls man das noch gar nicht nutzt.

Das Multitasking hat bei iPad OS aber jetzt noch mal einen deutlichen Schub bekommen. Und ich zeige euch mal, was neu ist. Wenn wir zum Beispiel hier in Safari sind, sagen wir, ich recherchiere gerade nach einem Urlaub auf Kreta. Das tue ich gerade tatsächlich. Und ich habe jetzt hier irgendwas gefunden, was ich dem Freund, mit dem ich da hinfahren möchte, mitteilen möchte, kann ich das ganz einfach machen. Ich muss jetzt also nicht hier raus und in die Nachrichten-App gehen, sondern ich kann einfach die Nachrichten-App mir hier drüber legen, über das sogenannte Slide Over. So wische ich einmal das Dock ins Bild, tippe die Nachrichten-App an und ziehe die hier rüber und lasse sie los. Und da bin ich auch schon in der Unterhaltung mit dem Robert. Das heißt, ich könnte jetzt hier zum Beispiel Text rausziehen und darüber kopieren oder ein Bild nehmen, darüber kopieren und kann so quasi mit beiden Apps gleichzeitig arbeiten. Die sind immer unabhängig voneinander. Das werde ich wieder los, indem ich nach rechts wische. Und ich kriege das wieder zurück, wenn ich zum Beispiel jetzt ein bisschen mehr Platz haben wollte beim Surfen, indem ich einfach wieder von links mir das ins Bild hole.

Was mache ich jetzt, wenn ich hier eine andere App haben möchte? Sagen wir mal, ich möchte mir Notizen machen. Ganz einfach, ich hole mir das Dock zurück. Und dann nehme ich die Notizen-App und ziehe die einfach darüber. Und jetzt habe ich hier meine Notizen. Sehr praktisch, kann jetzt also Notizen machen und kann gleichzeitig hier im Internet surfen. Das kann ich mit mehreren Apps machen. Nehmen wir jetzt mal noch eine, nur um es zu veranschaulichen. Nehmen wir zum Beispiel mal hier jetzt Twitter. Ich bin immer bei Tweet (?Board) unterwegs bei Twitter und kann hier die aktuellen Tweets nachverfolgen.

Wie wechsel ich das jetzt? Also bislang musste ich immer hier ins (?Stop) gehen und mir die App rausholen und darüber ziehen. Und das Schöne ist jetzt, seit iPad OS kann ich hier durch die Apps durchwischen, die ich benutzt habe. Das heißt, ich kann hier die letzten Apps nach rechts und links über diesen Strich hier unten einfach nachverfolgen. Das heißt, ich kann sehr schnell wechseln. Ist auch hübsch animiert, dass man es gut versteht, was da passiert. Das erinnert von der Bedienung natürlich, wer ein iPhone 10 oder neuer hat, weiß das, an das iPhone System mit diesem kleinen Strich hier unten. Das ist einfach der Indikator, hier da kannst du die Apps wechsen. Das ist sehr praktisch gemacht. Und es wird noch besser, ich kann hier einfach nach oben wischen. Da sieht man schon, das fächert sich so auf. Und da sehe ich alle Apps, die ich in Slide Over gerade geöffnet habe. Und dann kann ich einfach schnell wechseln. Und wenn ich die nicht mehr hier brauche, kann ich die auch einfach nach oben wie auf einem iPhone beenden.

Die andere Möglichkeit, auf dem iPad mit mehreren Apps zu arbeiten, ist Split View. Das heißt, ich habe zwei Apps nebeneinander durch eine Linie geteilt und kann mit denen simultan arbeiten. Das geht jetzt zum Beispiel auch mit der gleichen App. Das heißt, eine App kann mehrere Views, mehrere Fenster geöffnet haben. Wie funktioniert das? Ich bin hier noch immer in meiner Google-Suche nach Kreta. Und wenn ich jetzt hier zum Beispiel diesen Wikipedia-Eintrag mir anschauen möchte, und ich möchte aber auf dieser Google-Suche noch bleiben, kann ich einfach auf diesen Link tippen und gedrückt halten. Man sieht, hier öffnet sich so eine Vorschau. Und dann kann ich jetzt hier einfach sagen, in neuem Fenster öffnen. Und dann sieht man das aktuelle Fenster, rutscht nach links. Und hier wird mein neues Fenster geöffnet, sehr, sehr praktisch.

Das Ganze geht natürlich nicht nur innerhalb von Safari, sondern ich kann jetzt dieses Fenster auch noch zu einer anderen App gesellen. Wie funktioniert das? Ich habe ja hier meine Notizen und bin hier gerade in meinen Urlaubsnotizen. Das heißt, klassisch würde ich ja jetzt so machen, dass ich wieder was notieren würde über den Urlaub, was ich rausgefunden habe. Das kann ich jetzt schön nebeneinander machen. Wie kriege ich jetzt dieses Fenster, dass ich da gerade geöffnet habe, in Safari neben das Notizen-Fenster? Ganz einfach. Ich habe hier oben diesen kleinen Anfasser. Da tippe ich drauf und ziehe nach unten. Da minimiert sich das so. Und jetzt kann ich mit der anderen Hand in mein App-Exposé gehen oder auf den Homescreen und kann die Notizen-App öffnen und kann so Urlaub und Notizen nebeneinander haben. Das ist relativ praktisch. Das heißt, ich kann auch geöffnete Fenster noch nachträglich verschieben.

Jetzt wird es ganz spannend. Jetzt habe ich ja hier meine Urlaubsnotiz. Ich möchte jetzt noch eine andere Notiz öffnen. Das heißt, ich gehe mal zurück zu meinen Notizen. Und jetzt habe ich hier zum Beispiel eine Notiz. Da steht nur eine Zahl drin. Und die möchte ich aber eigentlich mit einer anderen App kombinieren. Das geht ganz einfach. Ich kann diese Notiz nämlich jetzt antippen, gedrückt halten und auch ziehen und auch jetzt wieder quasi das Dock zum Beispiel öffnen. Und sagen wir mal, diese Notiz brauche ich jetzt im Zusammenhang mit einem GoodNotes-Dokument. Dazu öffne ich einmal GoodNotes. Und während sich das im Hintergrund noch öffnet, kann ich jetzt hier die Notizen, ihr seht es schon, nach rechts ziehen. Und kann jetzt hier, in meinem GoodNotes-Dokument, das ist gerade eine (?Testimonial drei) Anleitung, eine andere Notizen-App aufhaben. Und das sehe ich tatsächlich auch, wenn ich mir mein Multitasking hole. Das heißt, meine geöffneten Fenster habe ich jetzt hier, zwei Notizen geöffnet, einmal dort und einmal dort.

Wenn man jetzt sehen möchte, welche Fenster, welche App geöffnet hat, kann ich das auch machen, indem ich hier unten im Dock gedrückt halte. Und dann kann ich sagen, alle Fenster anzeigen. Und dann sehe ich alles, was ich in Safari gerade geöffnet habe und kann so sehr schnell dahinspringen, zum Beispiel jetzt wieder dahin zurück. Das geht auch noch schneller. Wenn ich nämlich in einer Split View-Ansicht einfach das Dock hochziehe und jetzt in dem Fall zum Beispiel auf Notizen tippe. Dann sehe ich alle Fenster oder alle geöffneten Fenster von Notizen. Das geht jetzt hier nicht mehr. Wenn ich jetzt hier zum Beispiel aber in so einer Ansicht auf Safari tippe, dann öffnet sich immer die letzte Ansicht, die ich von Safari benutzt habe. Das heißt, dieses sogenannte App-Exposé geht nur, wenn ich in so einem Split View unten aus dem Dock auswähle oder in der Multitasking-Ansicht auf eines dieser Icons gedrückt halte. Das macht das Ganze sehr, sehr mächtig.

Wichtig ist, dass Entwickler ihre Apps dazu anpassen müssen. Das heißt, das geht jetzt nicht per Standard zum Beispiel mit Apps wie GoodNotes oder Spark oder mein geliebtes Ulysses, um Texte zu schreiben. Diese Apps müssen noch vom Entwickler angepasst werden. Da kommen und kamen schon sehr viele Updates bis jetzt. Aber, also nicht wundern, wenn es da keine Möglichkeit gibt, das schon mit euren Apps zu nutzen. Die Entwickler müssen das anpassen. Die großen wichtigen Apple-Apps können das natürlich schon, wie ich das jetzt hier am Beispiel von Safari in Notizen gezeigt habe.

Also das war das neue, verbesserte Multitasking auf dem iPad. Es hat echt einen großen Schub gekriegt. Gerade das mit den verschiedenen Fenstern, macht das sehr, sehr praktisch, weil man halt nicht immer nur innerhalb von einer geöffneten Instanz hin und her schalten muss. Sondern man kann sich jetzt einfach seine App-Kombinationen so basteln, wie man sie braucht.

Ich hoffe, das Video hat euch geholfen. Ich freue mich über Likes und wenn ihr meinen Kanal abonniert und sage bis zum nächsten Video, Ciao.