Portrait Björn Bobach

Coaching Blog & Podcast

Finde Ziele, die zu Deinen Werten passen

19. Januar 2024

Dies ist das erste Video zu meiner 2024 Reihe “Ein bewusstes Jahr” – Herzlich willkommen! Wir kennen das alle: Wir setzen uns Ziele und verlieren nach kurzer Zeit wieder die Motivation und verfolgen unsere Pläne nicht weiter. Dies hat oft nichts mit mangelndem Fleiß oder zu wenig Disziplin zu tun. Es fehlt uns viel mehr die Motivation, weil das Ziel einfach nicht zu unseren Werten passt. In diesem Video erkläre ich euch nicht nur, wie man Ziele mit der S.M.A.R.T Goal Technik genauer formuliert, sondern vor allem auch, wie ihr Ziele findet, die für euch auch wirklich attraktiv sind, weil sie zu euren persönlichen Werten passen.

Das im Video erwähnte Worksheet findest du hier:

Folgt mir auch auf meinem YouTube Kanal.

Ich freue mich über Fragen und Anmerkungen an bjoern@bjoernbobach.de

Hier die Transkription des Videos:

Hallo, mein Name ist Björn Bobach. Ich bin Coach und Trainer und in diesem Video geht es darum, wie finde ich Ziele, die zu mir passen? Das Ganze steht unter dem bewussten Jahr. Das ist mein Jahresthema und im Januar dem Unterthema etwas Neues beginnen. Und da passt es doch eigentlich sehr gut, dass man sich darüber Gedanken macht, wie man denn etwas Neues, also ein neues Ziel verfolgt, das dann auch wirklich am Ende zu einem passt. Denn das ist eine Frage, die kriege ich ganz oft gestellt “Wie finde ich denn Ziele, die zu mir passen?” Ich habe schon so viel angefangen und dann wieder abgebrochen. Irgendwie hat es nicht gestimmt und irgendwie habe ich da die Motivation verloren. Darum soll es heute gehen. Also grundsätzlich sollte man sich die Frage stellen “War das wirklich mein eigenes Ziel oder war das das Ziel von jemand anderem?” Was meine ich damit? Damit meine ich, dass es Ziele gibt. Die werden uns von außen auf diktiert und damit wird uns auch die Motivation von außen diktiert. Beispielsweise: Wir kennen alle diese Werbung mein Haus, mein Pferd, mein Pool.

Und da wird uns suggeriert, das ist was, was moderne, erfolgreiche Menschen brauchen und nach außen auch zeigen müssen. Ja, aber wenn man das gar nicht will, wenn man gar kein Hausbesitzer sein möchte, wenn man Pferde gar nicht als besonders erstrebenswert ansieht und auch einen Pool nicht besonders spannend findet, wird man, wenn man sich dieses Ziel setzt, auch nie da ankommen. Denn es fehlt tatsächlich die persönliche Motivation. Wenn nur der Vorgesetzte sagt Hör mal, du solltest dich doch bemühen in XY Position zu kommen, aber man hat da überhaupt keinen Anspruch und man möchte vielleicht gar nicht. Man ist ganz zufrieden. Da wo man ist, wird es sehr schwierig, da Motivation aufzubauen. Also ist das eine eine grundsätzliche Frage, wie man Ziele formuliert und wie man sie findet, damit sie auch wirklich zu einem passen. Und zum Thema Formulation komme ich gleich noch. Wie man also ein Ziel so formulieren kann, dass es dann auch gut formuliert ist und einen motiviert. Gut formulierte Ziele folgen dem Smart System und das habe ich hier noch mal auf die Folie gemacht für die, die es noch nicht gehört haben.

Smart, das ist eine Abkürzung für fünf verschiedene Oberbegriffe. Und die sagen, dass ein gutes Ziel, das auch mit ziemlich hoher Wahrscheinlichkeit erreicht wird, dementsprechend formuliert ist. Das heißt, es muss spezifisch sein. Was bedeutet das? Spezifisch bedeutet nicht nur zum Beispiel sagen Ich will abnehmen. Das ist überhaupt nicht spezifisch, sondern ganz konkret formulieren Wie viel will ich abnehmen? Zweiter Punkt messbar. Auch da wieder das Beispiel mit dem Abnehmen Wenn ich sage, ich will abnehmen. Sechs Kilo. Ist das messbar, wenn ich sage, ich möchte abnehmen, damit ich attraktiv bin, bis ich attraktiv bin? Was ist attraktiv? Wie kann man das überhaupt messen, also ein möglichst messbares Ziel formulieren? Der nächste Punkt attraktiv. Das Ziel muss für mich attraktiv sein. Und da gehe ich gleich näher darauf ein, was ein attraktives Ziel eigentlich ausmacht. Realistisch Ein Ziel sollte so formuliert werden, dass es auch realistisch zu erreichen ist. Also, wenn ich mir vornehme, bleiben wir beim Beispiel Abnehmen. Ich möchte in den nächsten vier Wochen 20 Kilo abnehmen, ist das nicht nur ungesund, sondern auch äußerst unrealistisch?

Das schafft kein Mensch, zumindest nicht auf gesundem Weg. Also ein realistisches Ziel formulieren und terminiert. Das heißt, ich sollte mir zu meinem spezifisch messbaren, attraktiven und realistischen Ziel auch wirklich einen genauen Zeitrahmen und nicht nur so larifari genau, sondern wirklich genau einen genauen Zeitpunkt überlegen, zu dem ich das realistisch erreichen kann. Also Beispiel Abnehmen Ich möchte in einem Monat zwei Kilo abgenommen haben. 0,5 Kilo pro Wochen. Das ist realistisch, dass es messbar und das ist terminiert. Aber gehen wir auf den Punkt attraktiv ein. Was ist ein attraktives Ziel? Da kommen unsere eigenen Werte ins Spiel. Sie müssen grundsätzlich zur Situation passen, das heißt, sie müssen in einem Moment stattfinden, wo das Ganze auch durchführbar ist. Nehmen wir das Ziel Abnehmen. Da ist es eine blöde Situation, wenn man das ausgerechnet in der Vorweihnachtszeit startet. Denn da werden wir mit Leckereien zugeschüttet. Wir haben meistens Weihnachtsessen, da wird es uns sehr wahrscheinlich sehr schwer fallen zu verzichten. Das ist ja auch menschlich und in Ordnung. Aber die Situation sollte gut überlegt sein.

Dann Ein Ziel sollte eine Belohnung beinhalten. Ein attraktives Ziel belohnt mich. Und ganz wichtig, wie eingangs gesagt ein attraktives Ziel passt zu meinen spezifischen persönlichen Werten. Was sind Werte? Werte sind Dinge wie Treue oder Dinge. Wie erfolgreich ist auch ein Wert? Dinge wie mutig. Das ist auch ein Wert. Aber wie findet man das raus? Ich glaube, wenn man jetzt auf die Straße gehen würde und die Menschen fragen würde Was sind denn eigentlich ihre drei wichtigsten Werte? Da wird es vielen schwer fallen, das aus dem Stegreif genau zu formulieren. Aber das ist etwas, was uns unglaublich hilft, wenn es darum geht, Ziele zu definieren, die wir dann auch nachhaltig erreichen können. Ja, und ihr könnt das ganz einfach eigentlich, weil dazu habe ich für euch ein Worksheet bereitgestellt. Den Link dazu findet ihr auch in der Beschreibung unten. Der. Das Dokument könnt ihr auf meiner Homepage bjoernbobach.de runterladen. Und wie funktioniert das? Grundsätzlich ist es ein sehr einfacher Prozess, seine Werte zu finden, aber der ist für viele ungewohnt.

Und mit diesem Worksheet könnt ihr das in ungefähr 20 Minuten schaffen. Also ganz ruhig 20 Minuten bearbeiten. Und ganz wichtig Hört auf euer Bauchgefühl. Denkt über die einzelnen Schritte nicht zu viel nach. Das steht da auch noch mal drauf. Das heißt, geht nach eurem ersten intuitiven Gefühl, wenn ihr die Fragen beantwortet, die da stehen bzw die Eingrenzung macht, die auf dem Worksheet gefordert ist. Und vielleicht auch da noch der Hinweis Werte ändern sich, wenn ihr das öfter macht. Vielleicht nicht jeden Tag, nicht jede Woche, aber vielleicht einmal im Halbjahr, werdet ihr feststellen, dass eure Werte sich immer ein wenig verschieben. Und das ist ganz wichtig, weil dann könnt ihr auch eure Ziele entsprechend definieren und anpassen. Was macht ihr dann? Wenn ihr eure Top Werte, euren Leitwert rausgefunden habt, dann solltet ihr die mit euren Zielen über einbringen. Da solltet ihr euch die Fragen stellen. Ist denn ein Wert vielleicht mit einem der Ziele, die ich zurzeit verfolge, völlig unvereinbar? Sagen wir mir, ist Teamgefüge wichtig.

Mir ist Teamgeist vielleicht ein sehr, sehr wichtiger Wert. Und das Ziel lautet Ich will das Team wechseln oder die Firma. Ist das wirklich möglich? Weil, wenn das so wichtig ist und ich befinde mich in einem guten Team, kann es sein, dass der Wechsel mich in eine große Unsicherheit stürzt, weil neues Team oder vielleicht sogar das Ziel ich mache mich selbstständig? Dann würde das ja bedeuten, ich arbeite erstmal allein von zu Hause aus. Da habe ich gar kein Team. Das kann sehr schwierig sein, übrigens auch beim Ziel. Ich möchte erreichen, dass ich im Homeoffice arbeiten kann. Wenn mir das Team Gefüge und das soziale Gefüge am Arbeitsplatz unglaublich wichtig ist, ist es natürlich überhaupt kein gutes Ziel zu sagen Ich möchte aber zu Hause sitzen und arbeiten, dann fällt das Team weg. Als Beispiel nur. Dann fragen, wenn denn ein Ziel nicht zu einem aktuellen Wert von mir passt, zu dem Leitwert vielleicht sogar nicht. Kann ich dieses Ziel irgendwie umformulieren? Kann ich es so gestalten, dass es dann doch zu mir passt?

Und auch ganz spannend. Und das werdet ihr merken, wenn ihr dieses Worksheet bearbeitet. Ziele ergeben sich von ganz allein in dem Moment, über die man sich über seine Werte bewusst wird, vor allem über den Leitwert, wird euch ganz schnell klar werden Mensch, das ist etwas, Das ist mir unglaublich wichtig und das kann ich eigentlich erreichen, indem ich XYZ tue. Also das passiert ganz von alleine, allein durch das Bewusstwerden der eigenen Werte. Ja, ich hoffe, dass ihr das alle mitmacht. Und ich hoffe, dass ihr da Spaß dran habt. Und ich freue mich natürlich total über Feedback. In den Kommentaren unter diesem Video teilt das gerne, was ihr da so entdeckt haben wir euch das. Ergangen ist, müsst ihr natürlich nicht. Ihr müsst auch nicht zu sehr ins Detail gehen, aber so ein bisschen eine Erfolgsmeldung würde mich freuen, oder? Ihr könnt mir natürlich über meine Homepage Feedback geben oder mich da auch direkt kontaktieren. Da freue ich mich. Ich bedanke mich fürs Zuschauen. Über ein Like freue ich mich natürlich auch, wenn ihr euch dieses Video gefällt.

Und natürlich sowieso übers Abonnieren. Ihr findet zu diesem Thema übrigens auch noch eine Podcastfolge. Da geht es eher darum, was uns blockiert, wenn wir Ziele erreichen, also wie man Zielblockaden überwinden kann auf einem Weg zu einem Ziel. Da würde ich mich natürlich auch freuen, wenn ihr rein hört und das wird ja seit neuestem auch auf YouTube veröffentlicht. Also diese Podcastfolge findet ihr hier auch in meinem Stream auf YouTube. Ich sage bis zum nächsten Mal, bis zum nächsten Monat und bis bald. Ciao.

Eine Frau die durch Personal Coaching ihr Ziele kennt.

Newsletter

Formular überspringen

Schön, dass Sie hier sind! Sie interessieren sich für Coaching und persönliche/berufliche Weiterentwicklung? Wenn Sie wünschen, über Neuigkeiten auf dem Laufenden zu bleiben und Zugriff auf mein exklusives Videotutorial Ziele erreichen Schritt – für – Schritt bekommen möchten, melden Sie sich hier einfach an. Der Newsletter erscheint maximal einmal im Monat und Sie können sich jederzeit abmelden. Ihre E-Mail-Adresse wird niemals weitergegeben – versprochen!

Formular übersprungen

Das könnte auch interessant sein





Warum können wir nicht reden?
3. Mai 2024
Weiterlesen


Kraft aus der Natur
22. April 2024
Weiterlesen


Unser Umgang mit Stille
16. April 2024
Weiterlesen


Fasten für den Geist – Energie aus Verzicht
18. März 2024
Weiterlesen


Rolle und Person unterscheiden lernen
1. März 2024
Weiterlesen


Meine größte Krise und was ich daraus gelernt habe
28. Februar 2024
Weiterlesen


Krisen als Chance
9. Februar 2024
Weiterlesen


Ich glaube wer ich bin – Identität und Glaubenssätze
2. Februar 2024
Weiterlesen


So überwindest du Blockaden wenn du etwas Neues beginnst
18. Januar 2024
Weiterlesen


Das macht man nicht – die Macht der Glaubenssätze
5. Januar 2024
Weiterlesen



cdn_helper
cdn_helper
cdn_helper
cdn_helper
cdn_helper
cdn_helper
cdn_helper
cdn_helper
cdn_helper
cdn_helper
cdn_helper